Offene Zeitreise - "Ich schau dir in die Augen" - verschoben wegen Corona

StiftsMuseum Xanten

Vom Portrait in Öl zum Selfie

Seit eh und je halten die Menschen im Bild Gesichter fest. Nie klappte das so schnell wie heutzutage mit dem Smartphone. Die Datenwolken sind voll von Selfies. Früher wie heute wollte man sich „verewigen“. Am liebsten mit bestimmten Gegenständen oder vor bedeutender
Kulisse. Was hat die Menschen dazu bewegt, was bewegt sie heute? Diese Zeitreise spürt der bewegten Geschichte des Porträts nach.

Bitte anmelden: Telefon 02801.98778-20 oder zeitreisen@stiftsmuseum-xanten.de

Zurück